Aktuell

110 Studierende beginnen Studium an neuer Berliner Hochschule GoBS

110 Berufstätige aus Berlin haben ihr Studium an der neuen GoBS – German open Business School aufgenommen. 70 Erstsemester starteten in Fachrichtungen wie Eventmanagement, Gesundheits- und Sozialmanagement und Marketing-Kommunikation. Die anderen 40 Teilnehmer haben schon einen Fachwirt oder Betriebswirt an der IHK absolviert, einen Ökonom-Abschluss an der Berliner VWA Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie gemacht oder kommen mit entsprechender beruflicher Fortbildung an die GoBS. Ein halbes Jahr nach ihrem Start studieren damit aktuell schon mehr als 250 Berufstätige an der neuen Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung.

Gastredner bei der Eröffnungsfeier zum Sommersemester war der Bundestagsabgeordnete und GoBS-Kuratoriumsmitglied Axel Knoerig. In seinem Vortrag befasste er sich mit der Rolle der privaten Hochschulen im deutschen Hochschulsystem und lobte die im vergangenen Jahr gegründete Hochschule für ihr Studienkonzept. „Die GoBS ist ein hervorragendes Beispiel für die Qualifizierung Berufstätiger“, so Knoerig.

Die Berliner Hochschule bietet vom Ökonom über den Bachelor- bis hin zum Master-Abschluss ein mehrstufiges, komplettes Studienprogramm an, das mit flexiblen Ein- und Ausstiegen Berufstätigen viele Optionen lässt. Sie beginnen ihr Studium an der Stelle, die dem individuellen Bildungsstand entspricht, und können es auch zwischendurch unterbrechen.

Studienberatung
Fragen? Rufen Sie uns an.
E-Mail: » studienberatung@go-bs.de